Kinostart von Tarzan 3D erneut verschoben

Tarzan 3D TrailerConstantin Film hat eben verlauten lassen, dass der Kinostart von Tarzan 3D erneut verschoben werden musste. Ursprünglich sollte der Film am 25. Juli in unseren Kinos starten, wurde jedoch um fast drei Monate auf den 10. Oktober 2013 verlegt. Nun wird nochmals um ganze vier Monate zurückgerudert. Von Constantin heißt es offiziell: “Tarzan ist einer der meist erwarteten Filme in diesem Jahr. Trotzdem hat Constantin Film sich entschlossen, den deutschen Filmstart von Tarzan auf den 20. Februar 2014 (alt: 10. Oktober 2013) zu verschieben. Grund dafür sind die komplexen Postproduktionsarbeiten dieser Animationsproduktion und die weltweit besseren Wettbewerbsbedingungen für das 3D-Familienabenteuer im Februar 2014.”

Im Oktober wäre der Film eine Woche nach DreamWorks’ Turbo gestartet, mit dem neuen Februardatum startet er nun eine Woche vor DreamWorks’ Die Abenteuer von Mr. Peabody & Sherman. Ich schätze jedoch, dass die produktionstechnischen Gründe stärker wiegen dürften als die Angst um einen guten Kinostartplatz. Die Trailer des Films erzeugten bislang durchwegs gemischte bis negative Reaktionen, besonders das berühmt berüchtigte Uncanny Valley machte dem bisherigen Bildmaterial schwer zu schaffen. Vielleicht versuchen die Leute von Ambient Entertainment an dieser Stelle etwas zu drehen, wobei plausibler wäre, dass sich die (vor allem für deutsche Verhältnisse) aufwändige Produktion vermutlich eher hinter als vor dem Produktionsplan befindet. Unsere Vorbehalte gegenüber der Produktion werden dadurch verständlicherweise nicht abgebaut. Wie diese aussehen, findet ihr hier und hier.

Tarzan 3D wurde mit einer 150-köpfigen Filmcrew in den Bavaria Filmstudios in München mit Hilfe des Motion Capture-Verfahrens aufgenommen. Der Film wird von Ambient Entertainment umgesetzt, von Constantin Film produziert und in die digitalisierten Hauptrollen schlüpften die Schauspieler Kellan Lutz und Spencer Locke.

Flattr this!