Futurama kriegt 26 neue Folgen bis 2013

Während die Simpsons noch bis in die Unendlichkeit produziert werden dürften, hatte Matt Groenings und David X. Cohens Futurama bei Fox einen etwas schwereren Stand. Nach vier Staffeln wurde die Serie abgesetzt. Starke DVD-Verkäufe brachte Comedy Central 2008 dazu, vier Filme fürs Fersehen zu produzieren, die mittlerweile in 16 Folgen unterteilt, die 5. Staffel repräsentieren. Weil auch jene Geschichten wieder äusserst erfolgreich waren, rang sich Comedy Central dazu durch, Futurama wieder als klassische Serie ins Fernsehen zu bringen und liess Fry, Leela, Bender und Konsorten, nach fünf Jahren Serien-Abstinenz, in einer sechsten Staffel auflaufen. Dank dem erneuten Erfolg, hat man einen neuen Vertrag aufgesetzt und wird weitere dreizehn Folgen für 2012 und nochmals dreizehn Folgen für 2013 produzieren. (- Quelle)

flattr this!